2008-06-10 :: New book 'MEDIA ART CULTURE - Media culture with reference to documenta 12' is available. ISBN 978-3-89958-410-3

2008-06-02 :: Media Art Culture is online.

Logo Media Art Culture
 Project
 Book
MEDIA ART CULTURE – Media culture with reference to documenta 12
Autoren – Authors
 

Luiz Roberto Alves
Luiz Roberto Alves, professor and researcher at Methodist University and São Paulo University, Brazil. Main interests and research lines: Culture, Communication and Organizations, Public Politics for Education and Culture. Consultor for social movements in São Paulo, with focus on education, communication and social mobilization. Ex-Secretary for Education and Culture in two cities of São Paulo State.

Ben Bachmair
Prof. Dr. Ben Bachmair, Jahrgang 1943, bis 2008 Professor für Erziehungswissenschaft, Medienpädagogik und Mediendidaktik an der Universität Kassel. Seine Arbeitsschwerpunkte sind Alltagsleben, Medien und Erziehung; Mediensozialisation; Cultural Studies und Mediensemiotik; Jugendmedienschutz; Mobilität und Lernen.

Wolfgang Fuhrmann
Dr. Wolfgang Fuhrmann, Filmwissenschaftler. Leiter des DFGForschungsprojekts „Film und Ethnographie in Deutschland, 1900-1930“an der Universität Kassel. Lehrbeauftragter zur Theorie und Geschichte des Films an verschiedenen deutschen Universitäten sowie DAADAssistant Professor an der University of British Columbia, Vancouver, Kanada (2007). Internationale Veröffentlichungen zur deutschen Filmgeschichte.

Conrad Heberling
Conrad F. Heberling: Ph.D. in Communications Science from the University of Vienna. Currently, General Manager of AUSTRIA 9 TV. Previous positions include: CEO and General Manager of Dori Media International, Zurich, Switzerland, VP of Marketing and Communications of RTL2 Television, Munich, Germany, Director of El Cartel, Munich, Head of Marketing Communications and Investor Relations of AMS International Group and Advisor to MM MerchandisingMedia (ProSieben Sat.1). Conrad Heberling researches and teaches Media Economy to students of the European Master of Arts in Media, Communication and Cultural Studies at the Faculty of Educational Sciences/Humanities of the University of Kassel.

Kai-Uwe Hemken
Kai-Uwe Hemken, geboren 1962, Kunsthistoriker. Studium der Kunstgeschichte, Philosophie und Literaturwissenschaft in Marburg und München. Magister Artium (1989) und Promotion (1993) über El Lissitzky, Habilitation (2004) zur Gedächtnis-Kunst der Gegenwart seit 1960 (Gerhard Richter, Jochen Gerz, Hanne Darboven). Mitarbeit, Konzeption von Ausstellungen am Sprengel Museum Hannover (El Lissitzky, 1988) und Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf (Konstruktivistische Internationale, 1992), Kustos der Kunstsammlungen der Ruhr-Universität Bochum. Seit 2005 Professor für Kunstwissenschaft (Kunst seit 1900) an der Kunsthochschule Kassel.

Per Jauert
Per Jauert (Cand. phil., University of Aarhus) is Associate Professor in Media Studies at the Department of Information and Media Studies, University of Aarhus, Denmark. His research interests include media sociology, radio history, community media, and the new digital platforms for radio production, distribution and reception.

Gunther Kress
Gunther Kress is Professor for Education and teaching of English at the Institute of Education, University of London. He is interested in and researches on literacy, social semiotics, multimodality, discourse analysis, learning and curriculum. He is director or co-director of several research projects in the above fields.

Fiona A. Lehmann
Dr. Fiona A. Lehmann successfully completed her interdisciplinary dissertation researching casting formats in the perspective of media economics and socialisation at Kassel University in June 2006. She has a vastly international academic and professional background. At present, Fiona Lehmann is responsible for the international marketing activities of Hermes, a logistics service provider expanding throughout Europe.

Florina Limberg
Florina Limberg, geb. 1981 in München, studierte „Kulturwissenschaften und ästhetische Praxis“an der Universität Hildesheim mit den Schwerpunkten Kunst- und Theaterwissenschaften sowie Kulturpolitik und Pädagogik. Nach verschiedenen Auslandsaufenthalten und Praxiserfahrungen im Bereich der Kultur- und Kunstvermittlung (studentisches Ausstellungskollektiv a7, Mitarbeit bei soziokulturellen Theateraufführungen etc.) schloss sie ihr Studium im Mai 2008 mit Diplom ab. Sie arbeitet als freie Kulturvermittlerin in Berlin.

Heinz Moser
Heinz Moser ist Abteilungsleiter „Unterrichtsprozesse und Medienpädagogik“an der Pädagogischen Hochschule Zürich. Er ist Vorsitzender der Kommission Medienpädagogik der Sektion Medien- und Umweltpädagogik in der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft. Seine Hauptarbeitsgebiete sind: Medienpädagogik und -didaktik, qualitative Forschung. Heinz Moser ist Honorarprofessor an der Universität Kassel und lehrt im Internationalen Studiengang European Master of Arts in Media, Communication and Cultural Studies.

Gert K. Müntefering
Gert K. Müntefering, geb. 28.11.1935 in Neheim-Hüsten. Neusprachl. Gymnasium. Nach journalistischer Ausbildung und Tätigkeit 1963 Aufbau und Leitung des Kinderfernsehens Westdeutscher Rundfunk, Köln, u.a. mit Konzept „Sendung mit der Maus“. Internationale Coproduktionen. Im Rahmen der Europäischen Rundfunkunion. Deutsch-tschechische Zusammenarbeit bereits in den 60er Jahren (Pan Tau, Märchenbraut, etc). Zuletzt Leiter Tagesprogramme WDR. Pensioniert 1999. Gert K. Müntefering ist Honorarprofessor an der Universität Kassel und lehrt im Internationalen Studiengang European Master of Arts in Media, Communication and Cultural Studies.

Franz Josef Röll
Franz Josef Röll ist Professor an der Hochschule Darmstadt mit den Lehrgebieten Neue Medien, Medienpädagogik und Jugendarbeit. Seine Forschung liegt in den Feldern E-Learning, Lernen des Lernens, Wirkung von Medien, Symbolforschung sowie Sozialraum und Multimedia.

Ulrich Schötker
Ulrich Schötker, Kunstpädagoge, Kunstvermittler, Leiter der Abteilung Vermittlung der documenta 12; wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachbereich Erziehungswissenschaft/Ästhetische Bildung der Universität Hamburg. Gründer des Projektraums Liquidación Total, Madrid (liquidaciontotal.org).

Kim Christian Schrøder
Kim Christian Schrøder is professor of communication, Roskilde University, Denmark. He has published widely on the empirical study of media audiences and users, e.g. RESEARCHING AUDIENCES (Arnold 2003, co-authored). His current research looks at news users from a perspective that seeks to transcend the quantitative/qualitative divide.

Dirk Schwarze
Dirk Schwarze, Jahrgang 1942. Journalistische Anfänge in Düsseldorf und Solingen. 1970 bis 1979 Redakteur der Hessischen Allgemeinen, Kassel. 1979 bis 1981 Kunstkritiker der Rheinischen Post in Düsseldorf. 1981 bis 2002 Leiter der Kulturredaktion der Hessischen/ Niedersächsischen Allgemeinen (HNA) in Kassel. 2002 bis 2007 Autor für Kultur und Sonderthemen der HNA. Mitarbeiter von Kunstforum international. Zahlreiche Publikationen zur documenta, darunter: Arnold Bode und der Impuls zur documenta, in: Arnold Bode (1900-1977) Leben und Werk, Wolfratshausen 2000; Meilensteine: documenta 1 bis 12 –Kunstwerke und Künstler, 2. erweiterte Auflage, Berlin 2007; Der Hang zum Persönlichen, in: Vom Kunststück, über Kunst zu schreiben, Hrsg. Walter Vitt, Nördlingen 2001.

Judith Seipold
Judith Seipold, born in 1976, studied at the University of Kassel and graduated (Magister Artium) in Educational Sciences, Politics and Psychology. At present, she is scientific assistant and PhD student at the Faculty of Educational Sciences/Humanities at the University of Kassel.

Wolfgang Thaenert
Wolfgang Thaenert, Jahrgang 1950, ist seit 1989 Direktor der Hessischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien. Für die Direktorenkonferenz der deutschen Landesmedienanstalten, deren Vorsitz er von 2003 bis 2006 innehatte, ist er heute als Europabeauftragter tätig. Wolfgang Thaenert ist Honorarprofessor an der Universität Kassel und lehrt im Internationalen Studiengang European Master of Arts in Media, Communication and Cultural Studies.

 RSS feeds
 Search this site
 Info
 Last update: August 24th, 2008
end
© 2008 www.media-art-culture.net. All rights reserved.